HOME

Über diesen Blog

Der Alles Bewegt Blog wird größtenteils von Gast-Bloggern, die ihreszeichens Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Alles Bewegt sind, geführt. Er dient zur Dokumentation des Projektes: dem Teilen von Fotos und Videos, sowie Erlebnissen und Gedanken rund um Alles Bewegt.
Hinweis der Redaktion: Die Gast-Blogger sind selbst für die Inhalte ihrer veröffentlichten Beiträge verantwortlich.

Über Alles Bewegt

Inspiriert von dem Community–Dance-Projekt „Sum of Parts“ des Sadler’s Wells Theatre London erarbeitet das Festspielhaus St. Pölten in der laufenden Saison 2012/2013 ein Tanz- und Musik-Projekt mit Bürgerinnen und Bürgern aller Alters- und Bevölkerungsgruppen aus St. Pölten und Umgebung.

Wie bei Sadler’s Wells arbeiten wir mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und SeniorInnen unterschiedlicher Herkunft zusammen. Das Festspielhaus St. Pölten möchte damit kein Einzelprojekt umsetzen, sondern nachhaltige Strukturen schaffen und somit seine seit Jahren kontinuierlich aufgebaute Kulturvermittlungsarbeit in der Region fortsetzen und weiterentwickeln.

Das Herzstück der Arbeit sehen wir zunächst im Aufbau von bis zu sieben Communities mit jeweils konstanter TeilnehmerInnengruppe in einer Größenordnung von je ca. 20 Personen und einer fix definierten Probenzeit, die sich über einen Zeitraum von über einem Jahr erstreckt. Am Ende der Arbeit der einzelnen Commuities steht eine gemeinsame Aufführung aller Gruppen im Großen Saal des Festspielhauses, in der, entsprechend dem Londoner Titel „Sum of Parts“ die einzelnen Teile zu einem großen Ganzen zusammengefügt werden. Den TeilnehmerInnen soll von Beginn an vermittelt werden, dass das Festspielhaus ihr Projekt ernst und wichtig nimmt (wie jede andere Vorstellung des Hauses auch) und als Teil seines künstlerischen Gesamtkonzepts ansieht.

… weitere Informationen auf www.festspielhaus.at

This coming season 2012/2013, the Festspielhaus St. Pölten is planning a dance and music project incorporating members of the public of all ages and backgrounds from St. Pölten and surrounding areas. The project was inspired by the Sadler’s Wells Theatre’s community dance project „Sum of Parts“ in London.

We intend to work with children, teenagers, adults and senior citizens from different backgrounds, as Sadler’s Wells did. The Festspielhaus St. Pölten is not approaching this as a one-off project, but rather plans to establish enduring structures in order to continue building on the successes of the past years in increasing the availability of and access to cultural events in the region.

The centrepiece of the project consists of establishing up to seven communities of approximately 20 people each. The participants will be provided with regular rehearsal times for the duration of over a year. At the end of the process the individual communities will come together to perform their pieces together in the Main Hall of the Festspielhaus. In keeping with the London title „Sum of Parts“, the individual pieces will combine to form a cohesive single work. From the outset, the participants will be made aware that the Festspielhaus takes their project as seriously as it does any other performance, and that their work is considered an integral part of the location’s artistic concept.

… further information at www.festspielhaus.at



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s